Ehe- und Familienrecht

Das Familienrecht ist ein Teilgebiet des allgemeinen Zivilrechts und regelt die Rechtsverhältnisse von Menschen, die durch Ehe, Lebenspartnerschaft oder Verwandtschaft miteinander verbunden sind. Beispielhaft sei an dieser Stelle die Vaterschaftsfeststellung, das Umgangs-und Sorgerecht von Elternteilen, das Unterhaltsrecht der Eltern (Elternunterhalt) gegenüber ihren erwachsenen Kindern und natürlich die Fragen, die sich im Zusammenhang von Trennung und Scheidung stellen genannt. Insbesondere bei Trennung und Scheidung sind zahlreiche Fragen zu klären. Zwischen den Ehegatten ist bspw. zu klären, was mit dem bisherigen gemeinsamen Konto, Eigenheim etc. geschehen soll, wer die bisherige gemeinsame Wohnung zukünftig nutzen soll, bei welchem Elternteil die gemeinsamen Kinder wohnen sollen, welche Vereinbarungen bzgl. des Umgangsrechts mit den Kindern getroffen werden sollen etc. Liegen die Voraussetzungen für eine Scheidung vor und wird der Scheidungsantrag bei Gericht eingereicht, ist zudem zwingend zu klären, wie die jeweiligen Rentenanwartschaften der Ehegatten auszugleichen sind.
Eine Trennung bedeutet zumeist immer auch einen finanziellen Einschnitt. Es ist daher zu klären, welche Ansprüche auf Trennungs- bzw. nachehelichen Unterhalt bestehen sowie die Frage, wie es mit dem Kindesunterhalt für die gemeinsamen Kinder aussieht. Reicht das Einkommen der Ehegatten für den Unterhalt von zwei Haushalten nicht aus, ist ggf. zu prüfen, ob Ansprüche auf Kinderzuschlag, Wohngeld o.ä. bestehen. Hilfreiche Tipps zum Sozial- und Sozialversicherungsrecht finden Sie unter „Recht direkt“. Aufgrund meiner Spezialisierung und meiner jahrelangen Berufserfahrung in diesem Fachbereich kann ich Sie in allen familienrechtlichen Fragen kompetent beraten und – sollte dies erforderlich sein – auch gerichtlich vertreten.
nach oben